Aufruf zur Bewerbung

Neues Jahr, neues Glück. Wenn Sie glauben, den Titel „Hamburgs Azubi des Jahres“ zu verdienen, können Sie sich bis zum 30. November 2017 bewerben. Eine Jury wählt danach aus allen Bewerbungen die Finalisten für den Hauptpreis und den Sonderpreis aus. Die Finalisten treten beim Contest am 10. Januar 2018 in der Handwerkskammer Hamburg gegeneinander an. Die Gewinner werden bei der festlichen Preisverleihung am 13. Februar 2018 bekannt gegeben. Hamburgs Azubi des Jahres erhält 1.000 Euro Preisgeld, der Zweitplatzierte 500 Euro und der Drittplatzierte 250 Euro. Der Sonderpreis ist mit 250 Euro dotiert. Die Geldpreise sind jeweils für Weiterbildungen bestimmt.

Hier geht’s zu den Teilnahmebedingungen.

Hier geht’s zu den Bewerbungsunterlagen.

So sehen strahlende Sieger aus

Azubi des Jahres 2016 ist Maximilian Gallasch, angehender Hotelfachmann im Hotel Grand Elyseé


Foto: Handelskammer Hamburg / Ulrich Perrey

Den zweiten Platz erreichte Frederike Köpcke. Die 20-Jährige erlernt bei der Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH den Beruf Tourismuskauffrau. Auf den dritten Platz kam Hans Jörn Rübcke, angehender Land- und Baumaschinenmechatroniker bei der Swecon Baumaschinen GmbH.

Der mit je 250 Euro dotierte Sonderpreis wurde in diesem Jahr an drei Auszubildende vergeben: Muqaddassa Amiri, angehende Friseurin bei Martin Max Friseur, Mahmoud Amer Mohammed Mohammed, angehender Verkäufer bei Edeka Struve und Mahmoud Alnajjar, Auszubildender zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bei der WISAG Elektrotechnik Nord GmbH & Co. KG.

Zur Meldung