Die Auswahl

 

Bewertungskriterien:

  • Begründungstext des Ausbilders, warum der Azubi den Titel verdient hat (Bewerbungsunterlagen).
  • Begründungstext des Azubis, warum er „Hamburgs Azubi des Jahres“ ist (Bewerbungsunterlagen).
  • Letztes (Berufs-)Schulzeugnis: Zensuren, Fehlzeiten, Anmerkungen (Bewerbungsunterlagen).
  • Foto, das Azubi und dessen Ausbilder zusammen zeigt (Bewerbungsunterlagen).
  • Video des Azubis, in dem er sich vorstellt und zeigt, warum er Hamburgs Azubi des Jahres ist (Bewerbungsunterlagen).
  • Allgemein- und Fachwissen (Contest).
  • Technisches Verständnis und Geschicklichkeit (Contest).
  • Auftreten, Souveränität, Scharfsinn, Kreativität (Bewerbungsunterlagen, Contest).
  • Persönlicher Eindruck der Jury bei Sonderpreis „Integration“ (Firmenbesuch/Telefonat).

Die Jury:

Die Auswahl der 20 Finalisten treffen Vertreter der Handelskammer, der Handwerkskammer, des Hamburger Instituts für Berufliche Bildung (HIBB), der „Bild Hamburg“ und der Agentur für Arbeit sowie zwei Personalentscheider aus der Hamburger Wirtschaft.